Wer die Wahl hat...

Aktualisiert: Apr 11


Wer die Wahl hat…

...hat die Qual.


Geht es dir auch so?


Oft sind wir überfordert mit der Fülle an Auswahl in unserem Leben.

Es gibt so viel von allem, dass es uns schwer fällt eine Entscheidung zu treffen.

Außerdem kommen Zweifel dazu, ob es dann die richtige Wahl gewesen ist oder ob wir sie später bereuen werden. Und dann sollen wir uns oft auch noch schnell entscheiden, sonst ist das Angebot vorbei oder das Ding der Begierde vergriffen?

Das kann zu Stress führen.


Was also tun?

Ich glaube wirklich daran, dass Entscheidungen, die wir aus dem Bauch heraus treffen meistens die besseren sind. Aber wie so oft stimmt das nicht immer. Bei grossen Entscheidungen ist es ratsam nochmal eine Nacht darüber zu schlafen. Meist sieht es am nächsten Morgen ganz anders aus...


Triffst du Entscheidungen aus dem Bauch heraus oder denkst du lange nach?


Schreibst du Listen und fragst andere Menschen nach ihrer Meinung oder ist der erste Impuls dein Leitfaden?


Beides ist in Ordnung.


Wichtig ist, dass du keine Angst hast zu deiner Entscheidung zu stehen, auch wenn Freunde oder Bekannte dich dafür kritisieren. Du lebst mit dieser Wahl und wenn es dann doch die Falsche für dein Leben ist, dann ändere etwas.


Wenn du einmal gar nicht weiter kommst, dann nutze Meditation, um eine Antwort zu finden.


Meditation bringt dich deinen wahren Empfindungen und Gefühlen näher:


  • Setze dich aufrecht hin und konzentriere dich auf deinen Atem.

  • Lass dich langsam zur Ruhe bringen.

  • Dann denke an das, was du entscheiden willst.

  • Stelle dir vor, dass du dich für die Sache entschieden bereits hast - spüre nach, wie es dir damit geht.

  • Dann stell dir das Gegenteil vor.

Entschieden?

Wenn nicht, dann bist du jezt hoffentlich etwas entspannter und offener, um eine Wahl zu treffen.


Alles Liebe und vertrau dir selbst,

Katrin